AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 26 Feb 2020, 21:49

Alle Zeiten sind UTC


 

 

 



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 12 Aug 2009, 15:56 
Offline
Schreiberling

Registriert: 20 Jan 2007, 21:28
Beiträge: 711
Postleitzahl: 26954
Land: Deutschland
Wohnort: Nordenham
Hallo,

ich bin wieder zu doof, ich habe in meinem Amiga-One eine 30 GB Platte ausgebaut und dafür eine 320 GB eingebaut!

Dann habe ich neue Partionen angelegt (80 GB, 95 GB, 45 GB, 65 GB und 65 GB) SFS-00 Blockgröße 512 Puffer 500 wie bei den anderen beiden Platten (80 GB und 160 GB)

Nun wollte ich die Daten die ich gesichert habe auf die neunen Partionen kopieren/verschieben, aber immer wieder bleibt der Rechner hängen, egal ob ich über DirOpus oder über die WB-Oberfläche kopiere!

Da dachte Formatiere die Partionen mal langsam, aber auch da bleibt das System hängen :(

Kann mir einer einen Tipp geben was ich falsch mache???

Die Platten hängen an einem Sill-Controler

Mfg

Mika

_________________
AmigaOne G4 mit 1,266 Ghz und 2 GB Ram


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 12 Aug 2009, 16:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1753
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Ich hab zwar keinen Aone und OS4 aber sowas hatte ich damals mit SFS am SCSI.
Da mußte man doch den Maxtransfer anders einstellen damit sich das System nicht aufhängte.
Eventuell ist deine neue Platte zu schnell :)

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 12 Aug 2009, 17:31 
Offline
Schreiberling

Registriert: 20 Jan 2007, 21:28
Beiträge: 711
Postleitzahl: 26954
Land: Deutschland
Wohnort: Nordenham
Maverik hat geschrieben:
Ich hab zwar keinen Aone und OS4 aber sowas hatte ich damals mit SFS am SCSI.
Da mußte man doch den Maxtransfer anders einstellen damit sich das System nicht aufhängte.
Eventuell ist deine neue Platte zu schnell :)
Jetzt geht gar nichts mehr, nicht mal U-Boot kommt :(

So der Rechner geht wieder, die neue Festplatte ist wohl im Ar...

_________________
AmigaOne G4 mit 1,266 Ghz und 2 GB Ram


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 13 Aug 2009, 10:06 
Offline
Schreiberling

Registriert: 20 Jan 2007, 21:28
Beiträge: 711
Postleitzahl: 26954
Land: Deutschland
Wohnort: Nordenham
So der Rechner funktioniert wieder und ist so aufgebaut wie vor dem Festplattenumbau :cry:

Nun habe ich eine Bitte an euch alle, ich bringe morgen Nachmittag die Festplatte zum Händler zurück, da diese auch im PC nicht richtig funktioniert, was für eine Festplatte (Marke, Größe, usw.) könnt ihr mir (meinem AmigaOne) empfehlen (im Bereich von 500 GB bis 1 TB und sehr leise) IDE

Gleichzeitig werde ich mir zwei Batterien auf Vorrat kaufen :roll:

Mfg

Mika

_________________
AmigaOne G4 mit 1,266 Ghz und 2 GB Ram


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 13 Aug 2009, 10:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1753
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Ich hab im moment Seagate überall im einsatz

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 13 Aug 2009, 13:21 
Tach Mika,

also wie schon am Hallofon gesagt, kann ich Samsung Spinpoint empfehlen, sehr leise und echt schnell.
Ich hab ne 400Gig in meiner Kiste.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 13 Aug 2009, 14:24 
Offline
Schreiberling

Registriert: 20 Jan 2007, 21:28
Beiträge: 711
Postleitzahl: 26954
Land: Deutschland
Wohnort: Nordenham
McFly hat geschrieben:
Tach Mika,

also wie schon am Telefon gesagt, kann ich Samsung Spinpoint empfehlen, sehr leise und echt schnell.
Ich hab ne 400Gig in meiner Kiste.
Maile mir mal die genaue Bezeichung der Festplatte, mal sehen ob der Händler um die Ecke mir die Platte besorgen kann!

Mfg

Mika

_________________
AmigaOne G4 mit 1,266 Ghz und 2 GB Ram


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 14 Aug 2009, 10:30 
Offline
Schreiberling

Registriert: 20 Jan 2007, 21:28
Beiträge: 711
Postleitzahl: 26954
Land: Deutschland
Wohnort: Nordenham
So ich habe mal rumgestöbert, so wie es aussieht bekommt man nur noch ganz schlecht größere (500 GB) IDE Festplatten :shock:

Ich werde mir eine SATA-Festplatte Samsung/Seagate holen und einen Adapter von SATA auf IDE!

Mfg

Mika

So ich habe mir eine 500 GB Seagate SATA mit Logilink AD0006 Adapter eingebaut, jetzt sichere ich mein ganzes System einmal und habe so ein Backup meiner ganzen Musiksammlung usw., jetzt muss ich nur noch einen sicheren Platz zum Aufbewahren der IDE-Festplatten finde! :roll:

_________________
AmigaOne G4 mit 1,266 Ghz und 2 GB Ram


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 15 Aug 2009, 07:27 
ups sorry, war ich nicht schnell genug mit der Bezeichnung meiner HD.....
Bei mir steht wieder renovieren an und ab Montag geht auch wieder die Arbeit los.

Aber wenn das mit der Seagate und nem Sata->IDE-Adapter klappt ist doch prima. Was hat beides zusammen gekostet ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Festplatte im Amiga-One
BeitragVerfasst: 15 Aug 2009, 08:10 
Offline
Schreiberling

Registriert: 20 Jan 2007, 21:28
Beiträge: 711
Postleitzahl: 26954
Land: Deutschland
Wohnort: Nordenham
McFly hat geschrieben:
ups sorry, war ich nicht schnell genug mit der Bezeichnung meiner HD.....
Bei mir steht wieder renovieren an und ab Montag geht auch wieder die Arbeit los.

Aber wenn das mit der Seagate und nem Sata->IDE-Adapter klappt ist doch prima. Was hat beides zusammen gekostet ?
So jetzt habe ich ein komplettes Backup von allen Daten (ca. 160 GB)

Die IDE-Festplatte (320 GB) die im Ar... war hatte 52,95 Euro gekostet, die neue Seagate SATA-Festplatte ST 3500418AS (500 GB) hat nur 43,95 Euro und der Adapter hat 4,95 Euro gekostet, ich habe mir auch gleich 4 Batterien für 1,40 Euro besorgt! Das heißt ich bin mit 2,65 Euro mehr nach hause gefahren :rofl: :rofl: :rofl:

Die Platte ist auch um einiges schneller als die beiden alten Platten, und hören kann ich sie überhaupt nicht, jetzt kann ich noch mehr alte Filme auf dem Rechner speichern 8)

Mfg

Mika

_________________
AmigaOne G4 mit 1,266 Ghz und 2 GB Ram


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron