AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 26 Feb 2020, 23:03

Alle Zeiten sind UTC


 

 

 



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 05 Jan 2010, 19:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Hier mal die Specifikationen des neuen Amigas:

AmigaOne X1000 Specs

- ATX Formfactor
- Dual-core PowerISA? v2.04+ CPU
- "Xena" XMOS XS1-L1 128 SDS
- 7.1 channel HD audio
- 4x DDR2 RAM slots
- 10x USB 2.0
- 1x Gigabit Ethernet
- 2x PCIe x16 slots (1x16 or 2x8)
- 2x PCIe x1 slots
- 1x Xorro slot
- 2x PCI legacy slots
- 2x RS232
- 4x SATA 2 connectors
- 1x IDE connector
- JTAG connector
- 1x Compact Flash

AmigaOne X1000

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 06 Jan 2010, 11:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1753
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Jo hab ich gestern Abend mitbekommen. Mal schauen was sich daraus entwickelt.
Wenn man mitbekommt das diese Hardware länger verfügbar ist, kann man sich ja doch mal überlegen was neues zu kaufen. :)

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 06 Jan 2010, 11:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Auf einen High-End Amiga haben viele schon lange gewartet und wenn der Preis einigermassen im Rahmen bleibt, werde ich mir den zulegen.
Auch wenn es kaum Software geben wird die den dann ausnutzen werden, aber was nicht ist kann ja noch kommen, aber erst schaun wir mal wann er dann kommt.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 22 Jan 2010, 22:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Im Golem Bericht vom 20.01.2010 gibt es ein paar Infos zur CPU:

Noch geheime Power-CPU

Zur Power-basierten CPU will A-Eon noch nichts Genaueres sagen. Es wurde nur verraten, dass es sich um einen Dual-Core-Prozessor mit sehr geringer Abwärme handelt. Die Kerne wurden bereits mit 1,6 GHz getestet, sollen aber im finalen Design eine andere Taktrate aufweisen. Sie sind zum im Dezember 2007 abgesegneten Power-ISA-Befehlssatz 2.04 und neueren Standards kompatibel.

Der Hinweis auf den Power-ISA-Befehlssatz würde etwa für den PA6T-Kern von P.A. Semi, für den Titan von AMCC und auch den Power6 oder Power7 von IBM zutreffen. P.A. Semi wurde 2008 von Apple gekauft, was eher gegen diesen Hersteller spricht. Laut Hyperion ist der im X1000 steckende Prozessor nur in begrenzten Stückzahlen erhältlich und soll deshalb noch relativ unbekannt sein.

Programmierbarer Co-Prozessor

Das Besondere am X1000 wird jedoch eher der Co-Prozessor Xena. Wie damals die alten Amigas soll auch der neue Amiga dadurch vielseitiger einsetzbar sein. Bei Xena handelt es sich um einen programmierbaren Xcore-Chip vom Hersteller XMOS; der XMOS XS1-L1 128 SDS verfügt über einen Kern mit einer Rechenleistung von 400 MIPS und bis zu acht parallel laufenden Echtzeit-Threads. Der Co-Prozessor kann in C oder C++ geschriebene Programme direkt ausführen.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 21 Feb 2010, 22:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Hyperion Entertainment und A-EON sind eine strategische Partnerschaft eingegangen.
Der sehr gut erweiterbare AmigaOne X1000, soll gegenwärtige als auch frühere AmigaOS-Anwender ansprechen.
Die Entwicklung von OS4.1 auf dem X1000 läuft bereits seit einiger Zeit und schreitet sehr gut voran.
In kürze werden von A-EON Technology weitere Details zur Hardware und dem Gehäuse vom AmigaOne X1000 bekannt gegeben.

Strategische Partnerschaft zwischen Hyperion Entertainment und A-EON

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 03 Mär 2010, 11:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Neue Infos und Fragen und Anworten zu A-EON.

Das Team von amigaworld.net hat eine FAQ zusammengestellt, in der auf die Personen hinter A-EON eingegangen wird und was die Beweggründe für die Firmengründung waren.
AmigaOS 4.1 ist "im Low-Level-Bereich" abgeschlossen, zur Zeit werden an Gerätetreibern gearbeitet.

Weitere unbeantwortete Fragen können an amigaworldfaq@a-eon.com gesendet werden.
In etwa einer Woche will A-EON eine vorläufige eigene Webseite einrichten, bis zur Freischaltung der regulären Firmenseite.

OS4Welt

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 11 Mär 2010, 19:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2106
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Moin,

bei einem Preis von 1500 plus sehe ich schonmal prinzipiell schwarz....

Gruss
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 11 Mär 2010, 19:22 
novamann hat geschrieben:
Moin,

bei einem Preis von 1500 plus sehe ich schonmal prinzipiell schwarz....

Gruss
novamann
jooo, ich auch :cry:
im dreistelligen Bereich, hätt ich gesagt okay das geht gerade noch (bei z.B. 999,-) aber einsfünf, nööö, ich hab nen AOne und solange der hält.....
dennoch schade wenn es echt so ein teures System würde, denn dann muß wirklich Hammersoftware dafür am Start sein, denn ohne brauch ich ein solch System nicht :?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: AmigaOne X1000 FAQ Teil 2
BeitragVerfasst: 14 Mär 2010, 18:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Der zweite Teil zur AmigaOne X1000 FAQ wurde veröffentlicht, in dem Fragen zum verwendeten XMOS-Chip ("Xena") beantwortet werden. Die Wahl des Chips war ein Vorschlag der Firma die mit dem Design des X1000-Motherboards beauftragt wurde, da diese sehr viel mit dem XMOS-Chips arbeite.
Pläne für eigene Erweiterungskarten für den "Xorro"-Port, gibt es noch nicht, jedoch eignet sich der Xena Chip aufgrund kurzer Antwortzeiten und Konfigurierbarkeit sehr gut für einen Aufbau der verschiedensten Interfaces zur Ansteuerung bzw. Kontrolle externer Hardware.

A-EON: AmigaOne X1000 FAQ, Teil 2

@Novamann und McFly
Wenn ich mir überlege, das der A1 schon fast so viel gekostet hat und selbst manch gut aufgerüsteter A1200 oder A4000 da schon nahe dran kommt, werde ich bei einem Preis von um die 1500€ wohl zuschlagen. Zumal wenn ich mir vorstelle, welch Dampf in der Kiste steckt, aber warten wir es erst einmal ab, was da dann am Ende heraus kommt.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 14 Mär 2010, 19:36 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1753
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
tut mir leid da muß ich wiedersprechen. Wenn ich ein preis leistungsverhälnis sehe dann sind die 1500 € nicht akzeptabel.
Weil rechenleistung hängt nicht nur davon ab wie schnell ein system hochfährt oder wieviele resourcen es brauch.
Natürlich mein A4000 hat zusammen auch ca. 10000DM gekostet das waren aber andere Zeiten.

Im Grunde kann ich sagen, im Moment definiere ich Rechenleistung wielange ich brauche einen Film umzurechnen, weil da wird meistens auch nur die CPU beansprucht.

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 15 Mär 2010, 00:53 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 1134
Postleitzahl: 4132
Land: Schweiz
Wohnort: Muttenz CH
Ich bin auch gespannt, was die Hardware
bieten und wieviel das Ganze kosten wird.

Aber da warte ich, bis die wirklich auf dem
Markt erscheint und lege wenig Wert auf
die im Moment laufenden "Ich habe recht",
"Die Hardware taugt nichts" und "das Ding
ist genial" Diskussionen.

Griessli
Tipsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 15 Mär 2010, 16:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
@Maverik
Ich geh mal davon aus, das ein Dual Core PPC System selbst mit 1,2 GHz einen guten Datendurchsatz bringt und nicht nur das System schnell bootet sondern auch Film Daten flott umrechnen kann. Und da der X1000, so wie ich das gelesen habe mit 2 GHz ausgerüstet werden soll und diese programmierbaren Xena Chips verpasst bekommt, mit denen man Anwendungen in dieses Chip legen kann, sodas man da wie früher ein multitasking mit bewerkstelligen kann, schätze ich doch, wenn es denn so klappt, das der X1000 eine richtig gute Performance hin bekommt.
Sicherlich muß da natürlich auch die Software wieder für angepasst werden, sonst macht das ganze keinen Sinn, aber ich kann mir vorstellen, das Hyperion da schon noch was machen wird, sonst würden die so ein High-End Amiga Projekt doch nicht starten.
Aber wie es im Amiga Bereich in den letzten Jahrzehnten schon immer war, abwarten und schaun was dabei rauskommt.

@Tipsi
Ich bin auch gespannt, was am Ende da dann wirklich rauskommt, aber bisher war es immer so, wenn Hyperion irgendwo ihre Finger mir drin hatten, wurde aus dem angekündigten auch ein fertiges Produkt.
Sicherlich rumpelt und pumbelt es noch an vielen Ecken, aber wenn man mal sieht, mit wie wenig Leuten das bewerkstelligt wird, finde ich es erstaunlich, was da doch immer wieder rauskommt.
Normalerweise halte ich mich aus diesen Diskussionen auch raus, aber hier ist ja eine kleine vernünftige Runde, da kann man schonmal ein bischen drüber schreiben.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 15 Mär 2010, 16:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1753
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Ich hab ja noch nen Dual800 PPC hier. Wenn ich den mit dem Xeon 2,6 vergleiche ist er ca. 5x langsamer im DVD umrechnen.
Und unter dem Xeon bekomm ich nur auf einen core zum laufen. Auf dem PPC nimmt er beide.

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 15 Mär 2010, 20:32 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 1134
Postleitzahl: 4132
Land: Schweiz
Wohnort: Muttenz CH
@Helmut

Ich war, als ich weiter oben den Post
schrieb, gerade von einer anderen Seite
hierhergekommen. Dort wurde sehr "nett",
überhaupt "nicht provokativ" und "fachlich"
sowie "sachlich" untereinander über den
X1000 spekuliert. :(

Aber nichts dagegen, wenn Ihr hier
darüber schreibt. Denn hier muss
ich z.B. sachlich nicht in Anführungs-
und Schlusszeichen setzen. :D

Griessli
Tipsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 15 Mär 2010, 23:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2106
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
@Tipsi

Im Prinzip begrüsse ich jede neue Hardware. Ich bin halt wegen des hohen Preises sehr skeptisch.

Gruss
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 »

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron