AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 23 Feb 2020, 01:19

Alle Zeiten sind UTC


 

 

 



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 17 Mär 2010, 19:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
@Maverik
Du machst das ganze mit den Filmen ja über den Mac, der soll aber doch bei solchen Sachen da recht gut sein, hab ich zumindest bisher so gehört.
Wie schnell ist denn der 800. PPC beim umrechnen eines 60 Minuten Films :?:

@Tipsi
Hier im Forum ist zu wenig los um das es hier zu heissen diskussionen kommt.

@Novamann
Ja der Preis ist nicht günstig, für ein Nischenprodukt und sicherlich geringen Auflage, finde ich ihn aber noch akzeptabel.
Hab aber auch nicht das Problem mit der Arbeit, von daher kann ich das leicht schreiben.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 17 Mär 2010, 20:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1753
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Also Athlon 2800+(W2000) braucht bis 7 stunden
der Dual 800 G4 ( OSX10.4 ) brauch ca. 7-8 stunden
Der MacPro Xeon 4core 2,6ghz (OSX 10.5) 20 min zum wandeln von 1,5 Stunden DVD film in Xvid 1300 Kbit/sec 720x576 25 frames
Also ca. divx Sehr gute Quali.
Der MacPro liegt da so bei 60% CPU last, die anderen bei fast 100%.

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 18 Mär 2010, 07:50 
HelmutH hat geschrieben:
Ja der Preis ist nicht günstig, für ein Nischenprodukt und sicherlich geringen Auflage, finde ich ihn aber noch akzeptabel.
Hab aber auch nicht das Problem mit der Arbeit, von daher kann ich das leicht schreiben.
Also ich finde den Preis für absolut überzogen. Womit ist ein solcher Preis gerechtfertigt?
Wie gehabt wegen geringer Stückzahl?
Langsam zieht das nicht mehr, finde ich. Zudem ist bis jetzt nichtmal annähernd eine Profi-Software in Sicht, wo man sagen könnte, dafür lohnt sich die Anschaffung eines solchen Rechners.........

Es braucht natürlich kein Preis sein wie aus dem PC-Lager, wo ein Komplettsystem mit richtig Dampf ab 399,- zu haben ist.
Aber man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen:
E-i-n-t-a-u-s-e-n-d-f-ü-n-f-h-u-n-d-e-r-t Euro, bei aller Liebe nicht, die Kiste kann mit der bestehenden Software auch nix besser als mein AOne, vielleicht bissken schneller aber was solls, ich überstehe auch das :mrgreen:

Ich mache es wie Tipsi und warte und höre/lese mir erstmal an/durch wenn das Teil erschienen ist, aber eines steht fest mehr als einen dreistelligen Betrag gebe ich nicht aus, nur weil ein Boingball auf dem Gehäuse sein soll 8)
Ich habe in all den Jahren zig Tausende ausgegeben und irgendwann muß mal gut sein, denn sonst kommt man sich wirklich wie eine Melkkuh vor und dann macht das Hobby Amiga irgendwann keinen Spaß mehr.

Ergo erfreue ich mich weiterhin mit meinem AOne und "know when Computing was fun" :mrgreen:

gruß
McFly

PS: so und muß ich zur Arbeit........


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 19 Mär 2010, 15:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2106
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Hallo @All

Zunächst mal finde ich es prinzipiell klasse, wenn neue Hardware kommt.

Aber 1500 ist zuviel. Für mich jedenfalls. Bin grad arbeitslos geworden und das wäre mehr als 2x Arbeitslosengeld. Also, ganz für mich alleine:

Die sind vollkommen bescheuert in diesen Zeiten etwas verkaufen zu wollen, dass mehr als 1000Eu kostet. Selbst wer Arbeit hat und sich einen leisten kann wird sich fragen wofür....

Gruss
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 19 Mär 2010, 21:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
@Maverik
7-8 Stunden für einen 1,5 Stunden Film ist natürlich schon heftig, da bist du mit dem Mac mit 20 Min. auf jedenfall weit vorne.
Gibts da eigendlich auch auf dem Amiga eine Software die Filmdaten nach Divx umwandelt :?:

@McFly
Ja der Preis ist nicht wirklich prickeln, von daher legt sich jeder seine Schmerzgrenze selber fest und sagt sich, bis hier hin und nicht weiter.
Sicherlich hingt der Vergleich mit meinem A2000 ein wenig, aber für 7,14Mhz und wenig Speicher habe ich 1989 knapp 800€ hingelegt, war auch nicht bilig zu damaligen Zeiten.
An Software die die Leistung vom X1000 nutzen wird ist Blender und sicherlich auch Celestia, die Echtzeit 3D Weltraum Simulation, könnte mir auch vorstellen, das die ganzen Emulatoren da sicherlich auch von profitieren werden, wenn man diese Software dann benutzt. Und wenn man viel mit USB Geräten arbeitet, dürfte mit dem USB2 da auch eine Geschwindigkeits Steigerung drin sein und was ich und wir alle ja auch hoffen ist, das da so nach und nach auch weitere Software dann erscheinen wird, die dann auch ein wenig die Leistung nutzen. Das wissen wir natürlich alle noch nicht, aber hätten die User den SAM nicht gekauft, wäre es sicherlich nicht zu der Überlegung zum X1000 gekommen. Mein Kaufgrund wäre auch noch ein anderer, falls mal der A1 verrecken sollte, so wie es ja bei dir und einigen anderen schon passiert ist, hätte ich da dann ein Amiga System in reserve bzw. würde beide weiterhin parallel benutzen.
Aber schaun wir mal, was da dann passiert.

@Novamann
Freu mich auch darüber das es im Moment recht gut mit Amiga-Hardware weiter geht, es kann aber nur weiter gehen, wenn die Neuentwicklungen auch gekauft werden und warum ich mir den holen würde hab ich oben drüber in Martins Antwort geschrieben.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 19 Mär 2010, 23:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2106
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
@ HelmutH

Für mich stellt sich das so dar, dass neue Hardware auch irgendwo in einem finanziell realistischen Rahmen kommt. Was nützt es, wenn (mal ganz krass) nur eine Handvoll von denen verkauft wird? Das ist meine Befürchtung bei dem Preis... :?

Gruss
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 20 Mär 2010, 01:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
@Novamann
Da geb ich dir wohl Recht.
Bei dem Preis werden es nur die "verrücktesten" machen und erst wenn der Preis was sinkt, wie jetzt beim SAM, werden da sicherlich noch welche nachrücken. :)

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 20 Mär 2010, 08:09 
HelmutH hat geschrieben:
Freu mich auch darüber das es im Moment recht gut mit Amiga-Hardware weiter geht, es kann aber nur weiter gehen, wenn die Neuentwicklungen auch gekauft werden und warum ich mir den holen würde hab ich oben drüber in Martins Antwort geschrieben.
aber mal ganz ehrlich, schön das Du den Markt unterstützen möchtest, aber wirklich um jeden Preis?
Schön das neue HW kommt, aber ich habe das Gefühl, das die Entwickler erst einmal gute technische Specs ausgeben, ohne sich über die finanzielle Seite nen Kopf zu machen, denn die Amiga-User kaufen das schon........
Hört sich gut an X1000 Highend-Amiga, auch für Aussenstehende interessant mit den Spezifikationen, dann hören die den Preis und schlucken, fragen was der Rechner denn aussergewöhnliches kann ?
Tja dann man los, was kann diese Kiste, was gibt es an Software die sich vor anderen Programmen aus den anderen Lagern nicht verstecken braucht?
Nur für Blender oder Celestia 1500 Ocken ausgeben? Neee, da müsste schon was revolutionäres kommen.
Und wenn man den Vergleich zum damaligen A1000 zieht, der A1000 war damals revolutionär gegenüber den anderen Systemen.
Wäre der X1000 das auch?
Ganz klar -Nein-
Ergo finde ich diese Preisgestaltung für sehr überzogen und bin nicht bereit soviel zu zahlen.
Ich bin gerne bereit den Markt zu unterstützen und etwas mehr zu zahlen, aber es sollte im realistischen Rahmen bleiben.

Schade, da freut man sich über neue HW und muß sich dann den Preis dafür anhören....... :cry:
Mal schauen wenn der Rechner da ist,was er dann zubieten hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 20 Mär 2010, 09:15 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1753
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
HelmutH hat geschrieben:

Sicherlich hingt der Vergleich mit meinem A2000 ein wenig, aber für 7,14Mhz und wenig Speicher habe ich 1989 knapp 800€ hingelegt, war auch nicht bilig zu damaligen Zeiten.
Leider hinkt der Vergleich wirklich. Da es zu diesem zeitpunkt wenig Hardware gab. In der heutigen Zeit aber wo soviel zu kaufen ist das sogar mit noch mehr Leistung aufwarten kann trifft das aber nicht zu. meine ehrliche meinung.
Je nach ausstattung 600 - 900 € das ist aber auch schon Obergrenze.

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 02 Apr 2010, 13:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
A-EON: AmigaOne X1000 FAQ, Teil 3 ist erschienen mit Bekanntgabe von Fragen zur Konfiguration des Komplettsystems (Grafikkarte mit R700-Chipsatz, beim BIOS kommt "Common Firmware Environment" zum Einsatz, Gehäuse mit "AmigaOne"-Schriftzug wird seperat erhältlich sein, nur Komplettsysteme.)

A-EON: AmigaOne X1000 FAQ, Teil 3

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15 Apr 2010, 21:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
A-Eon mit neuer Homepage und Daten zum X1000.

AmigaOne X1000 specs:

Dual-core 1.8GHz PowerISA v2.04+ CPU
"Xena" 500MHz XMOS XS1-L1 128 SDS
ATI Radeon R700 graphics card
2GB RAM
500GB Hard drive
22x DVD combo drive
customised case, keyboard and mouse
7.1 channel HD audio
Ports and connectors:

4x DDR2 RAM slots
10x USB 2.0
1x Gigabit Ethernet
2x PCIe x16 slots ( 1x16 or 2x8 )
2x PCIe x1 slots
1x Xorro slot
2x PCI legacy slots
2x RS232
4x SATA 2 connectors
1x IDE connector
JTAG connector
1x Compact Flash

A-Eon

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Amiga-X1000 Update Article
BeitragVerfasst: 25 Apr 2010, 07:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
24.04.2010
The next issue of Amiga Future magazine contains an A1-X1000 progress report and pictures of the new branded case.

(Shameless plug) The same issue also contains the next installment of the "Amiga Retrospective" series written by A-EON co-founder, Trevor Dickinson. Part 18, entitled "Amiga - we have a problem?" covers the year 2008 which, although overshadowed by the continuing Amiga, Inc. legal action against Hyperion-Entertainment, marked the release of AmigaOS4.1 update and the availability of a beta version of AmigaOS4.1 for ACube's SAM440ep. Part 18 also covers the emergence of Classic FPGA Amiga clones and the rise of Classic Amiga emulation through Super Workbench distributions and VmwAros. And much more!

Issue 84 (May/June) should be released in early May and can be ordered from the Amiga Future website.

Link

A-Eon

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 06 Mai 2010, 16:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Hier die ersten Bilder vom Gehäuse des AmigaOne X1000.
Gefällt mir und wenn der Preis jetzt noch stimmt, werd ich mir den wohl holen. :)

http://www.a-eon.com/pics/X1000_case.jpg
http://www.a-eon.com/pics/A1_X1000_case.jpg

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 07 Mai 2010, 08:32 
Offline
Schreiberling
Benutzeravatar

Registriert: 17 Okt 2007, 21:48
Beiträge: 1134
Postleitzahl: 4132
Land: Schweiz
Wohnort: Muttenz CH
Salli Helmut

Du hast doch schon zwei Computer im
Schrank verstaut. Willst Du jetzt den
X1000 auch zu den zwei stellen? :mrgreen:

Griessli
Tipsi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: AmigaOne X1000 - der neue Amiga
BeitragVerfasst: 07 Mai 2010, 17:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Salli Tipsi

Hehe, neeee bestimmt nicht.
Am liebsten würde ich die anderen beiden ja auch wieder aufstellen, aber dazu bräuchte ich ein freies Kinderzimmer, um da ein schönes Computerzimmer draus zu machen, aber das wird wohl noch ein paar Jahre dauern.
Da hilft dann nur, ein PC muß weg, damit der A1 und dann der A1 X1000 da Platz an meinem Schreibtisch haben. Aber dafür muß der A1 X1000 aber auch erstmal bezahlbar sein. Ich hoffe doch, das A-Eon da einen gesunden Preis veranschlagen, damit der auch gekauft wird.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 »

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron