AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 09 Dez 2019, 05:06

Alle Zeiten sind UTC


 

 

 



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13 Jul 2019, 20:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Moin zusammen,

hat einer hier schon Erfahrungen mit dem Ding? Hatte mich bei den Apollo-Jungs vor ca. 8 Monaten angemeldet und nun ist es soweit. Eigentlich wollte ich mich in der Zwischenzeit schlau machen, aber leider ist immer was dazwischen gekommen. Hab auf der Apollo Seite zwar ne Menge gelesen, aber Schützenhilfe wäre nett.

Ich dachte daran das Ganze zu dokumentieren und hier dann Online zu stellen.

Btw. weiß jemand ob die 3.1.4 ROMs in einem Mikronik Zorro Board von dem 500er Tower laufen? Die 3.1 sollen ja nicht gehn....

[ img ]

Gruß
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo Vampire V2
BeitragVerfasst: 14 Jul 2019, 17:11 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1748
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
Hmm der Bertie (Lord) hat eine, ist jetzt aber im Urlaub auf Fehmarn. Ich selber hab die beim Treffen im Kloster Rohr eine in Betrieb gesehen. ist schon ne schöne Sache. Wollte danach bei Alina mir eine bestellen, leider nur noch die A600 Version lieferbar.

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo Vampire V2
BeitragVerfasst: 14 Jul 2019, 19:42 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: 09 Aug 2005, 19:41
Beiträge: 82
Postleitzahl: 37412
Land: Deutschland
Wohnort: Herzberg am Harz
Das heist aber nicht das ich Offline bin :D

3.1.4 rom kannst du per startup sequence mi einem befehl ins Flashrom der Vampire laden. Ob die im Micronik läuft keine Ahnung, ausprobieren heist es.

_________________
________________________
The Darkside of Amigauser

A4000T CS-MK2-060,PIV+Concertio,X-Surf2
A2000 Vampire V2+,XSurf100+RR,Buddha,PrismaMegamix,A1k ChipMemAdapter
A1200 ACA1233n-40,DelfinaDSP1200, RapidRoad USB
A500 2MB Chip /Raspberry Pie 3+4


Zuletzt geändert von Lord am 14 Aug 2019, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo Vampire V2
BeitragVerfasst: 20 Jul 2019, 19:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Moin,
noch ist die Vampire nicht da..... noch 2 Tage längstens denk ich....

Gruß
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo Vampire V2
BeitragVerfasst: 24 Jul 2019, 15:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Hallo,
jetzt ist sie da...... Im Brief per Einschreiben....
Bin ein bisschen vom "Beipackzettel" enttäuscht, DIN A 5 und so kleine Buchstaben, dass ich sie kaum mit ner Lesebrille erkenne. Werd mir den einscannen und auf DIN A 4 ausdrucken.

@Lord
Sachmal, hast Du die IDE Schnittstelle oder andere Hardware aus dem 500er am Start? Ich dachte daran IDE-CF Karte zum Booten und als zweites ein DVD Rom anzubasteln. Den SD als nicht-bootbaren Speicher dazu.....

Ups, seh gerade das du die 500er vampire in einem 2000er hast. Gabs da Probleme? Im Support-Forum schreiben die was von "Glück haben" wenn es geht. Welche Board-Rev. hast Du?


Gruß
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo Vampire V2
BeitragVerfasst: 25 Jul 2019, 18:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Moin,

so ist es, wenn man zu viel Geraffel hat. Ich grübel die ganze Zeit, wegen passendem Gehäuse. Bin jetzt bei einem fast vergessenen Projekt gelandet:

[ img ]

Sowas ähnliches hab ich noch im Keller. Erhaltungszustand nahe "Kernschrott". Aber da fängt der Spaß für Amiganer doch erst an, oder? :ar:

Gruß
novamann

PS
Hab mir die Netzwerk und USB Programmer Geschichte bestellt, was geht denn noch?
PPS
Ist ein Computer Corner Gehäuse, nennt sich Arrow. Bilder reich ich nach

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo Vampire V2
BeitragVerfasst: 06 Aug 2019, 18:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Teile Update:

Bereits da:

Die Vampire, unten mehr dazu
vampire.jpg
vampire.jpg [ 56.55 KiB | 390 mal betrachtet ]
44p --> 2x40p für CF und Cd
CF-Cardreader, bootfähig
8002.jpg
8002.jpg [ 54.31 KiB | 390 mal betrachtet ]
Umbaukit für die Tank-Maus zur optischen Maus von Alinea
alinea2.jpg
alinea2.jpg [ 49.55 KiB | 390 mal betrachtet ]
Alinea1.jpg
Alinea1.jpg [ 29.98 KiB | 390 mal betrachtet ]
USB-Blaster um ein versautes Firmware-Update zu retten
4.jpg
4.jpg [ 49.21 KiB | 390 mal betrachtet ]
Netzwerkadapter
8001.jpg
8001.jpg [ 41.63 KiB | 390 mal betrachtet ]

Es fehlen noch ein paar kleine Teile und ein Tastaturadapter für eine ordentliche Tastatur.

Nun zu etwas, daß mich sehr geärgert hat!

1 Die Vampire
Hat inkl. Versand 320 Euro gekostet. Da verschicken die das Ding in einem DIN A5 Luftpolsterumschlag. Die Anleitung dazu ist ein unscharfer Farbdruck in DIN A 5 Größe. Auf dem Scanner vergrößern bringt nicht viel. Ohne Lupe geht nix. Und bei den vielen Bildern auf beiden Seiten eine Zumutung. Ich hatte daran gedacht mir mehr zu bestellen, aber daß ist jetzt nicht mehr sicher.

2 Tank-Maus Umbau Kit von Alinea
Hat inkl. Versand 54,95 Euro gekostet. Wird ebenfalls im DIN A5 Luftpolster-Umschlag verschickt. Bei meinem Exemplar hat sich die Stiftleiste durch die Anti-Statikfolie und den Umschlag gebohrt. Natürlich verbogen, ein Wunder das die Pins noch dran waren nach dem biegen. Ein oder 2 Lagen Pappe aufgesteckt hätten gereicht, um das zu verhindern. Außerdem fehlt seit neuestem die Einbauanleitung. Simon Neumann hat mir zwar einen Link zu einer Anleitung in Englisch geschickt, bin mir aber nicht sicher ob es gelingt.

Ziemlich schwaches Bild für Alinea und Apollo finde ich. Mir ist die Lust auf Basteln etwas vergangen dadurch, zumal esnicht um Cent-Beträge geht.

Gruß
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo Vampire V2
BeitragVerfasst: 08 Aug 2019, 15:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Update:

Hab mal ein paar Bilder des Gehäuses gemacht, allerdings nur von vorne. Steht im Regal eingebaut und ich bin nicht standsicher genug um da viel zu machen im Moment.

Das Gehäuse ist ein CompTec Arrow von 1989. Ich hab nur wenig drüber finden können. Zwei Bilder auf der französischen Obligement-Seite:
CompTec_Arrow - 1.jpg
CompTec_Arrow - 1.jpg [ 24.39 KiB | 373 mal betrachtet ]
Dazu hab ich dann noch ein paar eigene Bilder. Das Ding hab ich mal nur für Porto bekommen. Der Besitzer wollte es einfach entsorgen. Zusammen mit einem Amiga Technologies: M1764 Monitor. Ohne Worte. Hat mich 14 Tage gekostet ihn zu überreden, daß nicht zu tun und Kartons zu besorgen. Hab dann beides gegen Porto bekommen. Für später, wenn ich in Rente geh, als Projekt. Der Erhaltungszustand ist jämmerlich, aber das ist mir eigentlich immer egal gewesen. Wichtig ist mir, daß soetwas nicht sang- und klanglos verschwindet.

Arrow - 2-small.jpg
Arrow - 2-small.jpg [ 13.66 KiB | 373 mal betrachtet ]
Arrow3-small.JPG
Arrow3-small.JPG [ 46.27 KiB | 373 mal betrachtet ]
Arrow4-small.JPG
Arrow4-small.JPG [ 49.37 KiB | 373 mal betrachtet ]
Arrow5-small.JPG
Arrow5-small.JPG [ 169.47 KiB | 373 mal betrachtet ]
arrow bild innen.jpg
arrow bild innen.jpg [ 66.57 KiB | 331 mal betrachtet ]

Gruß
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11 Aug 2019, 17:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Das verbaute Ding startet tatsächlich, je nach Schalterstellung, mit kick 1.2 oder 1.3. Die Festplatte macht furchtbare Geräusche und die Diskettenlaufwerke jammern grauselig.
Gruß
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11 Aug 2019, 19:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1748
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
OHA

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo Vampire V2
BeitragVerfasst: 13 Aug 2019, 19:13 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: 09 Aug 2005, 19:41
Beiträge: 82
Postleitzahl: 37412
Land: Deutschland
Wohnort: Herzberg am Harz
novamann hat geschrieben: *
Bin ein bisschen vom "Beipackzettel" enttäuscht, DIN A 5 und so kleine Buchstaben, dass ich sie kaum mit ner Lesebrille erkenne. Werd mir den einscannen und auf DIN A 4 ausdrucken.
https://wiki.apollo-accelerators.com
novamann hat geschrieben: *
@Lord
Sachmal, hast Du die IDE Schnittstelle oder andere Hardware aus dem 500er am Start? Ich dachte daran IDE-CF Karte zum Booten und als zweites ein DVD Rom anzubasteln. Den SD als nicht-bootbaren Speicher dazu.....
Hallo Uwe, also ich habe da ein 2,5" IDE to SDCARD Adapter draufstecken, dazu eine 120gb SanDisk SDCard wo das VampireOS drauf läuft.
novamann hat geschrieben: *
Ups, seh gerade das du die 500er vampire in einem 2000er hast. Gabs da Probleme? Im Support-Forum schreiben die was von "Glück haben" wenn es geht. Welche Board-Rev. hast Du?
Also ich habe ein Rev 6.2 Board, dazu noch von A1k den ChipRam Adapter auf 2MB draufgelötet sowie eine Hires Denise.
Ausstattung:
- Buddha Aniversy Edition, am Buddha Port1: hängt ein IDE to SDCard Reader mit 32gb SDCard von SanDisk / Port 2: Ein IDE zu Sata Adapter und dahinter ein SlimeLine DVDROM
- X-Surf100 + RapidRoad
- Prisma Megamix
- Vampire V2+
- SFX Netzteil mit DC-DC von Seasonic
bild gesamt neu.JPG
bild gesamt neu.JPG [ 39.56 KiB | 315 mal betrachtet ]
netzteil offen.jpg
netzteil offen.jpg [ 173.87 KiB | 315 mal betrachtet ]
wb.jpg
wb.jpg [ 328.84 KiB | 315 mal betrachtet ]

_________________
________________________
The Darkside of Amigauser

A4000T CS-MK2-060,PIV+Concertio,X-Surf2
A2000 Vampire V2+,XSurf100+RR,Buddha,PrismaMegamix,A1k ChipMemAdapter
A1200 ACA1233n-40,DelfinaDSP1200, RapidRoad USB
A500 2MB Chip /Raspberry Pie 3+4


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13 Aug 2019, 19:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Moin Lord,
schickes Teil :D

Naja, auf der Apollo HP ist es "etwas" größer. Ich bin wohl verwöhnt vom letzten Jahrtausend.

Mein Problem damit ist ja nicht zu schwierig, die Vapire passt eh nur auf eine Art wirklich drauf. :wink: Ging mir halt drum, dass es auch besser gegangen wäre.

Einen 2000er möchte ich nicht umbaun, der Desktop von CompTec ist so schön Retro-Modern. Hb allerdings festgestellt, daß es garnicht so einfach ist, an ein 500+ MoBo zu kommen. Bei A1K gibts da zwar eine neue Platine (projekt Red), aber das ist ein für mich noch geschlossener Bereich. Hab schon einige Leute angetippert, aber entweder werd ich abgekanzelt oder krieg garkeine Antwort :shock:

Wie dem auch sei, 1MB Chip ist echt Minimum wenn man was drauf laufen lassen will, besser natürlich 2MB. Ich hoffe mal auf Antwort von A1K (neues Board wär schon geil), oder muss sonst eine ACE2 kaufen (hoffentlich ist keiner schneller dann).

Gruß
novamann

PS
Was für eine Auflösung hat der 2000er Bildschirm?

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13 Aug 2019, 21:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Muss mich bei A1K entschuldigen:

Hab nun doch Antworten, aber leider kann ich mir so einen 500+ nicht leisten (den Bausatz schon, aber dann bräuchte ich einen "Löter").

Naja, schau mal weiter (Bucht) und vielleicht krieg ich ja noch ne 500+ Platine.

Gruß
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 14 Aug 2019, 09:03 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: 09 Aug 2005, 19:41
Beiträge: 82
Postleitzahl: 37412
Land: Deutschland
Wohnort: Herzberg am Harz
Du solltest auf jedenfall sehen das Du so ein Chipmen Adapter von A1k bekommst, der ACE2 von Individual Computers funktioniert zwar und ist ne saubere Stecklösung, allerdings hat der ein NTSC Agnus drauf. Das heißt Du darfst bei jedem Start fein die beiden Maustasten drücken und fleißig jedesmal auf PAL umschalten. Mich hat es so genervt das ich das Teil wieder verkloppt habe und mir den A1K Adapter eingebaut habe.

Wofür brauchst Du den unbedingt ein 500+ Board? Für die Vampire jedenfalls nicht, da reicht auch ein Rev6 oder 8A Board + den Chipram Adapter.
Also 2 MB Chip sind pflicht, sonst gibt das nur gefrickel mit der Software.

_________________
________________________
The Darkside of Amigauser

A4000T CS-MK2-060,PIV+Concertio,X-Surf2
A2000 Vampire V2+,XSurf100+RR,Buddha,PrismaMegamix,A1k ChipMemAdapter
A1200 ACA1233n-40,DelfinaDSP1200, RapidRoad USB
A500 2MB Chip /Raspberry Pie 3+4


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 14 Aug 2019, 14:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2098
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
Lord hat geschrieben: *

Also 2 MB Chip sind pflicht, sonst gibt das nur gefrickel mit der Software.
Genau so seh ichs auch, und wegen der PAL/NTSC Frickelei wäre der ACE2 2te Wahl. Einen echten 500+ würde ich gerne wegen ECS, Uhr und der Erweiterbarkeit durch den Hintereingang auf 2MB Chip haben. Ich hab einiges an Chiphungriger Soft die ich gerne laufen lassen würde.

Gruß
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron