AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 05 Dez 2019, 14:57

Alle Zeiten sind UTC


 

 

 



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24 Feb 2006, 11:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4889
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Stefan Walgenbach aus Oberhausen sammelt seit dem 22.02.1996 Rechnersysteme. Insgesamt hat er 730 Exemplare zusammen, darunter sind 51 vom Typ Commodore davon 12 Amiga Rechner.

Heimcomputer-Museum

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24 Feb 2006, 17:35 
oha, langsam wird mir Angst und Bange.... :shock:
Oberhausen mausert sich ja nach und nach zur AMIGA-Hochburg :lol:
:wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27 Feb 2006, 13:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 09 Dez 2005, 10:22
Beiträge: 22
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Aerzen
Was hast du denn gedacht? In den Zeiten mit Zechen-Niedergang in den 80ern haben sich viele Leute Computer gekauft. Ich kannte so gut wie keinen der nicht mindestens einen C64 oder später einen Amiga500 gehabt hat. An Ataris hatten die meisten eher die Spielkonsolen denn vollwertige Rechner.

_________________
Also a Member of A1K


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28 Feb 2006, 04:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4889
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Hallo McFly
McFly hat geschrieben:
oha, langsam wird mir Angst und Bange.... :shock:
Oberhausen mausert sich ja nach und nach zur AMIGA-Hochburg :lol:
:wink:
Ich war auch erstaunt als ich das gelesen habe und Stefan scheint ja direkt neben dir zu wohnen (U. Walsumermarkstr. 16) hat die gleiche Postleitzahl. :wink:
Jetzt müssten wir nur noch DCE wieder für den "Amiga-Markt" gewinnen können und die Oberhausener Amiga-Hochburg wäre fast perfekt :lol: .

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Mai 2006, 15:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4889
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Tach McFly

Und, wie weit wohnt ihr zwei den auseinander :?:

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Mai 2006, 15:50 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Okt 2005, 18:53
Beiträge: 553
HelmutH hat geschrieben:
Hallo McFly
McFly hat geschrieben:
oha, langsam wird mir Angst und Bange.... :shock:
Oberhausen mausert sich ja nach und nach zur AMIGA-Hochburg :lol:
:wink:
Ich war auch erstaunt als ich das gelesen habe und Stefan scheint ja direkt neben dir zu wohnen (U. Walsumermarkstr. 16) hat die gleiche Postleitzahl. :wink:
Jetzt müssten wir nur noch DCE wieder für den "Amiga-Markt" gewinnen können und die Oberhausener Amiga-Hochburg wäre fast perfekt :lol: .
Ich hatte die Tage mit einen neuen bei DCE gesprochen, der mich etwas wirsch behandelt hat :(

*wunschtraum anfang*......Wir brauchen nicht DCE, wir brauchen einzig und alleine die Schaltpläne, finde Elektroniker gibt es nämlich genug in der Amiga Gemeinde.
Und einen Händler der an Materialen ran kommen könnte würde sich dann sicher auch noch finden.......*wunschtraum beendet*


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Mai 2006, 16:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4889
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Hi [[OD|N]]
[[OD|N]] hat geschrieben:

Ich hatte die Tage mit einen neuen bei DCE gesprochen, der mich etwas wirsch behandelt hat :(

*wunschtraum anfang*......Wir brauchen nicht DCE, wir brauchen einzig und alleine die Schaltpläne, finde Elektroniker gibt es nämlich genug in der Amiga Gemeinde.
Und einen Händler der an Materialen ran kommen könnte würde sich dann sicher auch noch finden.......*wunschtraum beendet*
Hab DCE erwähnt, weil ich weiß, das die auch in Oberhausen sitzen und halt auch über die nötige Herstellungshardware verfügen um qualitativ hochwertige Karten herzustellen.
Von daher wäre es nicht schlecht
*wunschtraum anfang*...... wenn die wieder Hardware für den Amiga bauen würden. Dies wird sicherlich nicht geschehen, von daher wäre es schon prima, wenn DCE uns AmigaUsern(innen) die Schalpläne für die diversen Karten zur Verfügung stellen würden. Fiffige Elektoniker haben wir sicherlich einige unter uns, die sowas können.
*wunschtraum beendet*......

Vielleicht sollten mal mehrere dort anfragen, eventuell läst sich DCE ja "breitschlagen".

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Mai 2006, 17:53 
naja, ich glaube kaum, das DCE noch irgendetwas macht. Hatte bei DCE mehrmals eine Anfrage für ein Reballing gestellt, als mail und als Fax, das war vor 3 Monaten, keine Antwort erhalten :evil:

Obwohl auf deren Page steht, das Sie auch für den NormalUser zu günstigen Konditionen reparieren.

Naja, anscheinend hat DCE es nicht mehr nötig, traurig..... :? :cry:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Mai 2006, 18:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4889
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Abend Nachbar

Denke auch, das DCE komplett mit Amiga nichts mehr zu tun haben will, ist eben nur Schade um die Schaltpläne die dadurch in deren Schubladen verstauben und in der Amigauserschaft noch Leute da wären, die solche Karten nachbauen könnten.
So schafft man es eben doch, das keine Amiga-Hardware mehr nachkommt und somit bald alle Systeme gen Amigahimmel entschwinden. :(

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Mai 2006, 18:30 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Okt 2005, 18:53
Beiträge: 553
schlimmer ist ja noch, das die ersatzteile rumliegen habe, womit man defekte Turbokarte und was weiss ich noch, wieder zum laufen bekommen könnte.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Mai 2006, 19:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4889
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
[[OD|N]] hat geschrieben:
schlimmer ist ja noch, das die ersatzteile rumliegen habe, womit man defekte Turbokarte und was weiss ich noch, wieder zum laufen bekommen könnte.
Das kommt natürlich auch noch dazu und ist um so ätzender. Möchte bloß wissen, was die davon haben, wollen eh nix mehr damit machen, aber an Leute abgeben die die Sachen noch gebrauchen könnten, sowas tun die dann auch nicht. Ist schon ein merkwürdiges Verhalten.
Könnten die ganzen Sachen doch auch zum Kauf anbieten und so noch ne Mark damit machen, aber scheinbar haben die es wirklich nicht nötig und lassen lieber alles im Keller verrotten. :evil:

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Mai 2006, 17:13 
tja, so ist nun mal leider :cry:
Aber wenn ich ehrlich bin, ich verfahre meist nach dem Motto: "Wer nicht will, der hat schon". Dann lass Sie doch machen, ist für die, die es betrifft schlimmer, als das man sie merken lässt, das sie evtl. noch gebraucht werden.
Wenn jemand sooo stur agiert, dann bin ich persönlich genauso, wenn nicht noch schlimmer :twisted:

Neee, im ernst, ist echt traurig, das einige Firmen sich auf so ein niedriiges Niveau herablassen, nur weil es nicht so gelaufen ist, wie sie gedacht haben. Dafür können doch die User nix, aber das wird dann so gemacht, das die User, die ja nix dafür können, drunter leiden müssen, echt traurig....

Hoffentlich liest jemand hier mit, der zu DCE gehört....
Ich verstehe es nämlich nicht, zumal ich ja schonmal mit Thomas Dellert telefoniert habe, sogar an einem Sonntag und er mir echt geholfen hat, was ich mehr als super von Ihm fand, danke nochmal :-)

Naja, wir als "dumme" User müssen es nunmal so nehmen wie es ist, entweder wir machen mit, oder wir lassen es bleiben.
Vielleicht gibt es ja mal wieder etwas bessere Zeiten für diese vielfach gelobte "Amiga-Community". Teilweise ist sie noch da, aber leider nicht ganz. Das ist das traurige, da einige Firmen trotz ihrer Zusage dem Amiga und damit dem Spaß, weiter treu bleiben wollten, gerade dies nicht gemacht haben.

Naja, schauen wir mal, was von dem neuen alles "wirklich" wahr wird und was nicht, gelle? :)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron