AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 29 Nov 2020, 12:48

Alle Zeiten sind UTC


 

 

 



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: RBM IDE Port-Splitter?
BeitragVerfasst: 12 Aug 2008, 08:12 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22 Jan 2008, 13:43
Beiträge: 118
Postleitzahl: 58453
Land: Deutschland
Wohnort: Witten
Habe beim auseinanderbauen eines gebraucht bekommenen RBM Towers eine Platine am Boden des Gehäuses vorgefunden, die leider nicht mehr angeschlossen war.
Einzige Aufschrift ist: RBM '95

Das Teil sieht aus wie (und ist auch bestimmt) eine Lösung um bequem 2 IDE Geräte 3,5" im Aiga 1200 zu betreiben (wäre also ideal um das CD Laufwerk in meinem Eigenbau A1200 Schlepptopp anzuschliessen).

Die Platine verfügt über 2x 3,5" Anschlüsse und einen 2,5" Anschluss.
Es befindet sich keine andere Schaltung auf der Platine, kein Chip, kein Wiederstand - nichts!
Leider ist nirgendwo auch nur ein leiser Hinweis wo denn Pin 1 anliegen soll - bei keinem der drei Anschlüsse. :?

Meine Frage: kennt jemand diese Platine und hat sie evtl. sogar eingebaut und könnte mir daher verraten wie ich die Kabel anschliessen sollte?
(Mein erster Gedanke war das eigentlich nichts passieren sollte solange ich alle Kabel gleich anschliesse - aber man ist ja vorsichtig und misstrauisch - so ohne Beschreibung)

_________________
A1200 / Blizzard 68030 @ 50 Mhz / Subway USB/ OS 3.9 / USB-Ethernet / SurfSquirrel SCSI


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12 Aug 2008, 09:48 
Moin,

ein Foto würde bestimmt helfen.
Oder auch ein Blick ins BBoAH:

Klick mal hier, wähle IDE und schau mal, ob was ähnliches dabei ist:
http://bboah.amiga-resistance.info/cgi-bin/connlist.cgi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12 Aug 2008, 10:55 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22 Jan 2008, 13:43
Beiträge: 118
Postleitzahl: 58453
Land: Deutschland
Wohnort: Witten
Im BBoAH ist nichts drin, aber ich kann gerne ein Foto von beiden Seiten der Platine machen. Das Teil gehörte scheinbar zum Lieferumfang des Gehäuses - es wird nirgendwo separat erwähnt.

Es sieht der A4000 Version des IDEFix '97 recht ähnlich, hat aber nicht mal die beiden Dioden / Wiederstände (erkenne ich nicht so genau) drauf.

_________________
A1200 / Blizzard 68030 @ 50 Mhz / Subway USB/ OS 3.9 / USB-Ethernet / SurfSquirrel SCSI


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Aug 2008, 07:45 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22 Jan 2008, 13:43
Beiträge: 118
Postleitzahl: 58453
Land: Deutschland
Wohnort: Witten
Werde jetzt mal versuchen die Fotos reinzustellen, obwohl ich mittlerweile doch - nach Reinigung der Platine - Markierungen sehen kann die auf die Lage von Pin 1 hinweisen, trotzdem Stelle ich das hier rein.
Unter anderem um vielleicht zu erfahren wie diese Platine gedacht ist - ich persönlich glaube für zwei 3,5" Geräte an einem 2,5" Anschluss.

_________________
A1200 / Blizzard 68030 @ 50 Mhz / Subway USB/ OS 3.9 / USB-Ethernet / SurfSquirrel SCSI


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Aug 2008, 07:55 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22 Jan 2008, 13:43
Beiträge: 118
Postleitzahl: 58453
Land: Deutschland
Wohnort: Witten
Hier schon mal das Bild von der Rückseite:

[ img ] Rueckseite1.jpg (65 KB)

Pin 1 scheint in diesem Bild für alle Anschlüsse auf der rechten Seite zu liegen.

Und hier die Vorderseite:

[ img ] Vorderseite.jpg (54 KB)

_________________
A1200 / Blizzard 68030 @ 50 Mhz / Subway USB/ OS 3.9 / USB-Ethernet / SurfSquirrel SCSI


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Aug 2008, 09:07 
Moin Goose,

ja, Du hast recht, das ist ein einfacher Adapter um zwei 3,5" Geräte an einem 2,5" IDE-Port zu betreiben.
Auf den Vorderseitenbild liegt Pin 1 auf der linken Seite, das sieht man auch auf der Rückseite (aufgedruckte1).
Ich hatte auch mal so einen Adapter, damit konnte man sich das teure 2,5" auf 3,5" Kabel mit 2 Abgriffen auf 3,5" sparen.

Die Platine ist bei dem RBM Towerhawk 1200ex glaube ich dabei gewesen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Aug 2008, 09:43 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22 Jan 2008, 13:43
Beiträge: 118
Postleitzahl: 58453
Land: Deutschland
Wohnort: Witten
Moin McFly,

vielen Dank für die zügige Bestätigung meiner Vermutung, also einfach anschließen und schon kann ich das Slim-Line CD-ROM (mit Master/Slave einstellbar) das gestern gekommen ist benutzen.

Irgeneine Empfehlung wegen dem zu benutzenden Filesystem (im Hinblick darauf das OS 3.9 auf dem Schlepptop laufen soll)?
Ich benutzte bisher CacheCDFS aber habe gehört das soll nicht das gelbe vom Ei sein.

_________________
A1200 / Blizzard 68030 @ 50 Mhz / Subway USB/ OS 3.9 / USB-Ethernet / SurfSquirrel SCSI


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Aug 2008, 10:33 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 20:22
Beiträge: 1765
Postleitzahl: 37073
Land: Deutschland
Wohnort: Göttingen
CacheCDFS ist gar nicht mal so schlimm, auch weil es umsonst auf der OS3.9 Cd mit drauf ist.
Für alles andere muß man ja auch bezahlen.
Ich hab AsimCDFS schon seit jahren laufen und bin sehr zufrieden damit.

_________________
mit freundlichen Grüßen

Andreas


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron