AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 29 Nov 2020, 13:20

Alle Zeiten sind UTC


 

 

 



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: lcd vom laptop am a600
BeitragVerfasst: 13 Feb 2006, 10:13 
Offline
vielschreiber

Registriert: 24 Sep 2005, 06:51
Beiträge: 141
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Rethem
Hallo an alle. Nachdem ich den Towerumbau erstmal auf Eis gelegt habe, interessiert mich ob ich den a600 nicht in ein Laptop einbauen kann. Mir fehlt jedoch noch eine Lösung für das Display. Ich habe mit mehrer Laptops auseinander gebaut und angeschaut. Leider komme ich mit den vielen Leitungen nicht zurecht. Gibt es ein PC Laptop, welches ein passendes Display für den Amiga hat oder bzw. wo ich einen Amiga anschließen kann? Wegen der Stromversorgung habe ich mir gedacht da nehm ich mir die eines Laptops. Festplatte und Slimline CD Rom sollten dann auch noch rein und für den Internet Genuss für Unterwegs nutze ich einfach den PCMCIA Port. Ich wollte halt keinen Werkzeugkoffer, sondern ein Laptop in einen richtigen Laptopgehäuse. Wenn ich was wegen dem Display gefunden habe, dann mach ich mir noch ein paar gedanken über eine flache Tastatur und schwub di wub könnte so ein Laptop in Serie gehen. Gruß Thomas

_________________
Amiga 600, 1MB ChipRam, Rom 1.3


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Feb 2006, 12:55 
Da Bitte

http://www.a1k.org/forum/index.php?mode ... &thread=15

Mfg Ralf


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Feb 2006, 22:51 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2006, 20:10
Beiträge: 128
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Tönisvorst (European Area 51)
Tja, da kanst Du aber von Glück reden das Du den Vorschlag nicht bei AN gemacht hast.

Die meisten Notebook Display bestehen nur aus einer Hintergrundbeleuchtung und einer TFT Punkt Matrix. Man muss nun das Analoge RGB Signal des Amiga erst Umwandeln und das mit den H- und V-Sync Signalen synchronisieren.

Das macht man mit LCD Controller Boards.

Guckst Du hier:

http://store.earthlcd.com/
(universelle Controller Boards für viele TFT Displays)

oder hier

http://www.flatcontrol.com/sitedesign/s ... rade/navi/
A/D Converter zum Anschluss an spezielle Displays. Werden auf der gleichen Seite angeboten.

--------------------------

Es gab mal einen Selbstbau. Dieser ist allerdings beschränkt auf 8 Bit Farbtiefe, also nicht so wirklich Interessant.

Es gibt auch Notebooks die ein Grafikinterface schon eingebaut haben. z.B. bei DELL Notebooks (Inspiron) Dort gab es ein austauschbare Grafikkarte. Die Display haben dementsprechend ein VGA Interface.

Manche Notebook haben ein "mini PCI Interface". Also ein PCI Signalkonformes Interface. Aber da der Amiga kein PCI Interface hat ist der Aufwand zur Signalbildung zu hoch.

---------------------

Alles in allem wird der Einsatz eines Industrie LCD Controller sinnvoll sein. Da aber jeder Displaypanelhersteller sein eigenes Süppchen kocht muß man immer dafür sorgen das LCD und Controller Board passen.

---------------------

Das Netzteil von Notebooks sind dann voll eher das kleinere Problem. Meistens werden die Notebooks mit einer eingehenden DC Spannung gefüttert und ein interner DC - DC Wandler Wandelt alles in die gewünschten Spannungen. Das ist sogar im Selbstbau kein Problem. Einen Amiga bekommt man damit schon in Betrieb.

Die grosse Kunst ist das Beibehalten eines fertigen Notebookgehäuses und der Einbau eines passenden LCD Controllerboards.

Alles machbar, nur teuer. Eigene Entwicklungen sind möglich aber aufwendig.

_________________
Gruß Andy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Feb 2006, 08:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2107
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
botfixer hat geschrieben:
Tja, da kanst Du aber von Glück reden das Du den Vorschlag nicht bei AN gemacht hast.
(kunstruktiver Post)
Alles machbar, nur teuer. Eigene Entwicklungen sind möglich aber aufwendig.
Hallo,
[off topic]
genau das ist einer der Gründe, warum es diese Seite gibt: Hilfe bei Fragen, wertfrei.

Jeder der hier eine Frage stellt, ist eigentlich alt genug um das Beste für sich selber entscheiden zu können, wenn er die richtigen Antworten erhält.
[/off topic]

Ein Post mit Informationen wie er für viele die solche Umbauten planen von Interresse sein dürfte. Ich überlege gerade, dass man das auch bei Hardware einstellen sollte.

Gruss
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Feb 2006, 14:17 
Wie sieht es denn mit diesen kleinen LCD-Fernsehern aus......per Modulator 520 angeschlossen......sollte doch gehen und die dinger sind billig zu haben !!!!



CU,


AC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: LCD und 520
BeitragVerfasst: 14 Feb 2006, 14:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Aug 2005, 19:05
Beiträge: 2107
Postleitzahl: 29640
Land: Deutschland
Wohnort: Schneverdingen
LCD Fernseher mit 520 geht ohne Probleme.

Muss natürlich sauber eingestellt werden um ein optimales Bild zu bekommen. So eine Geschichte läuft bei mir an einem 500er ganz ordentlich.

Gruss
novamann

_________________
Teil der Amiga-Community


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Feb 2006, 18:24 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2006, 20:10
Beiträge: 128
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Tönisvorst (European Area 51)
ja klar, das geht ohne Probleme.

Aber das alles in ein Notebooksgehäuse reinbekommen wird schwer.

Aber eine mögliche Idee ist es.

_________________
Gruß Andy


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Feb 2006, 23:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2005, 08:55
Beiträge: 433
Postleitzahl: 38100
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Jetzt möcht ich auch mal...
die Antwort von botfixer loben, das nenn ich mal eine Hilfe.

Um Novas Vorschlag aufzugreifen, hier ne Auswahl:

6"-TFT/LCD-Mini-TV MY-6600R für 99,95 EUR
7"-TFT/LCD-Monitor CT-M70W3 für 99,95 EUR
8" Touchscreen TFT-Monitor TM-868 für 149,95 EUR
8"-TFT/LCD-Monitor NOVA8 für 159,95 EUR

Meistens ist es eine Tortour etwas für einen fairen
Preis zu finden, oder gar überhaupt, wie bei den
Testsockeln PGA 223-225 Pin 18x18, aus diesem
Grund möchte ich ne Quellensammlung für Elektronikanbieter
anregen, sodaß man nicht ewig suchen muß.

Diese obigen Angebote sind von www.pollin.de

Elektronikkram gibt es bei:
www.segor.de (online Katalog)
www.setron.de
www.rsonline.de

Gruß
KK


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27 Sep 2006, 07:36 
Offline
Schreiberling

Registriert: 10 Okt 2005, 18:53
Beiträge: 553
Was ist den nun aus dem Projekt geworden ?

_________________
Out of Order


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Sony PS One Display
BeitragVerfasst: 24 Jan 2008, 16:12 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22 Jan 2008, 13:43
Beiträge: 118
Postleitzahl: 58453
Land: Deutschland
Wohnort: Witten
Da ich auch so was vorhabe hier mal die Frage ob das nicht auch mit einem Sony PS One Display gehen sollte - hab sowas an einem Umbau gesehen wo jemand einen C64DTV (oder wie das Teil sich nennt . Joystick mit integriertem C64 mit 30 Spielen, ihr wisst schon) zusammen mit diesem Display in eine Art Mini-Laptop gebaut hat. Die Teile gibt es in diversen Konsolenzubehör - Shops schon für 35,-? (Aktuell in meiner Heimatstadt). Und das sollte doch direkt RGB 15 Khz sein?

_________________
A1200 / Blizzard 68030 @ 50 Mhz / Subway USB/ OS 3.9 / USB-Ethernet / SurfSquirrel SCSI


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: X-Box Display klappt recht gut!
BeitragVerfasst: 05 Aug 2008, 10:58 
Offline
vielschreiber
Benutzeravatar

Registriert: 22 Jan 2008, 13:43
Beiträge: 118
Postleitzahl: 58453
Land: Deutschland
Wohnort: Witten
Habe einen A1200 zum Kofferlaptop umgebaut - mit einem X-Box Display direkt an RGB angeschlossen. Klappt recht gut - die Bildqualität ist nicht überragend, aber immerhin. Lautsprecher sind geschickterweise auch dran - genauso wie ein Kopfhöreranschluss (eigentlich 4 an der Zahl).
Und für 30,-? Sofortkauf bei der E - Bucht ist das vertretbar denke ich.
Nur leider etwas klein mit 7"! :D

_________________
A1200 / Blizzard 68030 @ 50 Mhz / Subway USB/ OS 3.9 / USB-Ethernet / SurfSquirrel SCSI


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron