AMIGA-RESISTANCE

Die Projektseite für alles rund um den Amiga
Aktuelle Zeit: 19 Feb 2020, 16:38

Alle Zeiten sind UTC


 

 

 



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SCUI Lib Alpha 0.1 veröffentlich!
BeitragVerfasst: 28 Mai 2008, 07:33 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Postleitzahl: 1109
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden
Endlich! Fabio hat die erste öffentliche Alpha seiner sehr beeindruckenden GUI-Bibliothek namens SCUI veröffentlicht! SCUI in Aktion könnt Ihr Euch z.B. auf youtube unter http://it.youtube.com/watch?v=8yR-JqAAP98 anschauen.
Herunterladen könnt Ihr Euch die Quelltexte inklusive Tutorials unter http://sdb.freeforums.org/scui-lib-alph ... ed-t9.html Ihr müsst Euch dazu nicht in seinem Forum registrieren, aber er würde sich freuen, wenn Ihr es macht und bug reports und feature request liefert.
Erschreckt nicht, der Quelltext ist riesig und sieht für Nicht-so-viel-Programmiere kompliziert aus. Ich steig auch nicht gleich 100%ig durch. :-) Aber in einem Tutorial sieht man, wie man Text in eine Textbox (heißt in SCUI "Stringbox") eingibt, auf nen Button (oder Enter) klickt und dann den Text ausgeben/weiterverwenden kann. Scheint erstmal etwas einfacher zu gehen als bei JeGUI. Mal schauen ...

Viel Spaß damit! Und bei Fragen, einfach hier oder bei Fabio posten.

MdG

_________________
[ img ]
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28 Mai 2008, 17:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Supi, habs grad gelesen und direkt runtergeladen.
Werd mir das auch gleich mal anschauen und sehn was er da schönes gebastelt hat. :-)

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28 Mai 2008, 22:22 
Offline
Alter Hase

Registriert: 29 Jan 2008, 19:24
Beiträge: 81
Man ich habe es getestet und

boah super... da hat der Junge echt was erreicht... meine Sachen wirken eher wie Jespers Gui-Gruppen und das finde ich schon gut...
Tja selbst Andreas will sich das am Wochenende mal näher ansehen und evtl wird er einiges in die Hol. API übernehmen.... Aber schon jetzt und mit den Tutorials sollte man schon einiges machen können.

Gruß und malsehn


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02 Jun 2008, 01:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Hab mir das ganze jetzt angeschaut und muß sagen, wau ..., da hat er sich richtig ins Zeug gelegt :!:

Was mich jetzt aber voll erschreckt ist, wie schon von dir Clyde angesprochen, der Quelltext. Der ist ja denn doch ein wenig heftig, aber bei dem, was Fabio da eingebaut hat, aber auch klar.
Nur hab ich da jetzt die Schwierigkeit, da den Quelltext zu finden, der genau so ein Eingabefeld produziert.
Werd mich da demnächst mal in meinem etwas "größeren" Freizeitblock mit auseinander setzen und schaun, ob ich da fündig werde. :)

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02 Jun 2008, 07:44 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Postleitzahl: 1109
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden
Hi Helmut,

habe Dir da mal was vorbereitet. :-) Ist jetzt nicht schön, da größtenteils nur aus Fabios Demo rauskopiert, aber es geht hier jetzt erstmal um die grundlegenden Sachen, die Du brauchst. Sieht doch so gleich etwas freundlicher aus, oder? :-)
; Stringbox Test
@INCLUDE "ScuiLib.hws"
@DISPLAY { Mode = "Windowed", Width = 800, Height = 600, Title = "Clydes StringBox Test", Color = #BLACK }
SWidth  = 800
SHeight = 600

Function StringBox1_Change()
    Local sbox = scui.Get("StringBox1")
    scui.Set("StatusLabel", { Text = { Content = { Values = { "Der Text der String Box wurde geändert und lautet: [b]" ..sbox.Value.. "[/b]" }, Lines = 1 }}}, 1)
EndFunction

Function buttonApply()
    Local sbox = scui.Get("StringBox1")
    scui.Set("StatusLabel", { Text = { Content = { Values = { "Folgenden Text übernommen: [b]" .. sbox.Value .. "[/b]" }, Lines = 1 }}}, 1)
EndFunction

scui.NewObject( #IFOCLASS_LABEL, "StatusLabel", { x = 10, y = 155 }, { x = SWidth - 20, y = 20 },
                { Text  = { Alignment = #TEXTALIGN_CENTER } },
                { Values = { "Hallo Helmut! :-) Dies ist ein Label. Es enthält nur Text. Man muss erst Enter in der String Box drücken, bevor Button funktioniert. Dies ändert sich mit SCUI 0.2" }, Lines = 1 } )

scui.NewObject( #IFOCLASS_STRINGBOX,
                "StringBox1",
                { x =  10, y = 310 },
                { x = 600, y =  20 },
                nil,
                { Values = { "Gib hier etwas ein ..." }, Lines = 1,
                  InputType = #GETKEY_ALL,
                  MaxLen    = 255 },
                { OnChange = StringBox1_Change } )

scui.NewObject( #IFOCLASS_BUTTON, "buttonApply", { x = 10, y = 240 }, { x = 200, y = 20 },
                nil,
                { Values = { "Übernehmen" }, Lines = 1 },
                { OnDown =  buttonApply} )

Repeat
  WaitEvent
Forever

Muss jetzt los. Falls Du noch Fragen dazu hast, frag einfach.

MdG

_________________
[ img ]
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03 Jun 2008, 15:23 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Postleitzahl: 1109
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden
Und hier noch ne kurze Erklärung:
scui.NewObject( #IFOCLASS_STRINGBOX, "StringBox1", ... { OnChange = StringBox1_Change })
=> erstellt ein neues Texteingabefeld, dessen Name "StringBox1" lautet, d.h. über diesen Namen kannst Du auf seine Werte zugreifen. Der letzte Parameter bedeutet, dass sobald das Ändern-Ereignis (hier: Entertaste gedrückt) ausgelöst wurde, die Methode "StringBox1_Change" aufgerufen werden soll.

Diese Methode ist wiederum weiter oben definiert:
Function StringBox1_Change()
    Local sbox = scui.Get("StringBox1")
    scui.Set("StatusLabel", { Text = { Content = { Values = { "Der Text der String Box wurde geändert und lautet: [b]" ..sbox.Value.. "[/b]" }, Lines = 1 }}}, 1)
EndFunction
Mit scui.Get("StringBox1") bekommst Du alle für Dich sinnvollen Werte (wie den Text) der unten angelegten Textbox. Das speicherst Du Dir erstmal auf eine lokale Variable (sbox). Denn dann kannst Du über sbox.Value auf den Text zugreifen, der in der Textbox eingegeben wurde.
scui.Set() ist übrigens die "Gegenmethode" zu scui.Get(): Hiermit kannst Du Werte setzten, hier den Text (der in Values steckt) des Labels, welches nur dazu da ist, Text auszugeben.

Ich hoffe, das hilft weiterhin!

MdG

_________________
[ img ]
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03 Jun 2008, 15:37 
Hmm, heisst es ist jetzt fast problemlos möglich GUI's zu basteln?

Wie werden denn, wenn ich eine GUI für ein CLI-Tool haben möchte, die Eingabeparameter übergeben?

Hoffe die Frage ist nicht zu doof, bin halt kein Programmierer.

Denn es gibt z.B. im OS4-Depot und auch im Aminet, jede Menge nützlicher Tools, aber alle ohne GUI.

Und ich bin ein GUI-Freak :lol:
Alles was keine GUI hat kommt fast nicht auf den Rechner :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03 Jun 2008, 15:47 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Postleitzahl: 1109
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden
McFly hat geschrieben:
Hmm, heisst es ist jetzt fast problemlos möglich GUI's zu basteln?
Corrrectolmundo!!! Heißt so viel wie: Ja! :-)
McFly hat geschrieben:
Wie werden denn, wenn ich eine GUI für ein CLI-Tool haben möchte, die Eingabeparameter übergeben?

Hoffe die Frage ist nicht zu doof, bin halt kein Programmierer.
Nee, kein Problem.
Naja, zunächst mal kommst Du immer über scui.Get("Instanzenname") an die benötigten Werte ran (also eingegebener Text der Textbox, Zustand einer Checkbox etc.). Danach kannst Du den Hollywood-Befehl Execute() (siehe Hilfe) Dein gewünschtes CLI-Prog mit den Parametern starten.
Falls Du ein Beispiel brauchst, sag Bescheid ... Hoffe aber, ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt :?:

MdG

PS: Ich bin auch GUI-Freak, deswegen freue ich mich so über SCUI. Aber ich weiß auch die Mächtigkeit von CLI zu schätzen ... Ich mag also beides. :-)

_________________
[ img ]
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: SCUI Hello World
BeitragVerfasst: 03 Jun 2008, 16:58 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Postleitzahl: 1109
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden
Ok, hier mal schnell für McFly zusammengezimmert, wie Du mit Hilfe von SCUI aus Deiner damit "gebastelten" GUI ein CLI-Prog ausführst:
; SCUI Hello World
@INCLUDE "ScuiLib.hws"
@DISPLAY { Mode = "Windowed", Width = 800, Height = 600, Title = "Clydes SCUI Hello World", Color = #BLACK }
SWidth  = 800
SHeight = 600

Function StringBox1_Change()
    Local sbox = scui.Get("StringBox1")
    Execute("echo \"" ..sbox.Value.. "\"") ; hier wird der DOS-Befehl/jedes x-bliebige CLI-Programm ausgeführt mit dem in der Strinbox eingegebenen Parameter
EndFunction

Function buttonApply()
    Local sbox = scui.Get("StringBox1")
    scui.Set("StatusLabel", { Text = { Content = { Values = { "Folgenden Text übernommen: [b]" .. sbox.Value .. "[/b]" }, Lines = 1 }}}, 1)
EndFunction

scui.NewObject( #IFOCLASS_LABEL, "StatusLabel", { x = 10, y = 155 }, { x = SWidth - 20, y = 20 },
                { Text  = { Alignment = #TEXTALIGN_CENTER } },
                { Values = { "Text" }, Lines = 1 } )

scui.NewObject( #IFOCLASS_STRINGBOX,
                "StringBox1",
                { x =  10, y = 310 },
                { x = 600, y =  20 },
                nil,
                { Values = { "Gib hier etwas ein ..." }, Lines = 1,
                  InputType = #GETKEY_ALL,
                  MaxLen    = 255 },
                { OnChange = StringBox1_Change } )

scui.NewObject( #IFOCLASS_BUTTON, "buttonApply", { x = 10, y = 240 }, { x = 200, y = 20 },
                nil,
                { Values = { "Übernehmen" }, Lines = 1 },
                { OnDown =  buttonApply} )

Repeat
  WaitEvent
Forever
Gib Text ein, drücke Enter und schon öffnet sich eine Shell, die den Befehl echo ausführt und als Argument den Text bekommt, denn Du in der String box eingegeben hast.
Man beachte die Funktion StringBox1_Change(), die ich auch entsprechend kommentiert habe.

MdG

_________________
[ img ]
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03 Jun 2008, 19:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Clyde hat geschrieben:
Hi Helmut,

habe Dir da mal was vorbereitet. :-) Ist jetzt nicht schön, da größtenteils nur aus Fabios Demo rauskopiert, aber es geht hier jetzt erstmal um die grundlegenden Sachen, die Du brauchst. Sieht doch so gleich etwas freundlicher aus, oder? :-)
Muss jetzt los. Falls Du noch Fragen dazu hast, frag einfach.

MdG
Tach Clyde

Klasse, da hast du mir einen großen gefallen mit getan. Ich tu mich immer schwer damit, aus so einem großen Quelltext da das richtige herraus zu finden.

Danke, hoffe ich komm die Tage auch mal dazu es auszuprobieren.
Wenn ich Fragen hab meld ich mich.

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03 Jun 2008, 19:15 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Postleitzahl: 1109
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden
Gern geschehen, Helmut! Um ehrlich zu sein: Ich tu mich auch schwer damit (mit fremden Quelltext), und das ist auch erstmal normal. Allerdings studiere ich ja in der Richtung (Medieninformatik) und möchte später auch gern programmieren. Von daher ist sowas eine schöne Herausforderung/Training. Und so verknüpfe ich etwas Hobby mit Beruf, da ich durch solche Sachen selbst viel lerne.
Freue mich also über Fragen. :-) Aber lass Dir Zeit!

MdG

_________________
[ img ]
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03 Jun 2008, 19:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Das ist natürlich praktisch Clyde und für uns hier prima, da wir dadurch ja auch lernen und somit schneller auf Ergebnisse kommen.:)

Na dann lass uns mal weiter trainieren.
Ich hab dann ja auch keine Ruhe und hab es grad ausprobiert.
zuerst meckert er die ScuiLib.hws an, die er nicht öffnen kann.
Diese ins Verzeichniss gepackt, dann fehlt ihm die FilezLib.hws. Auch die dort reingepackt.
Jetzt meckert er:
FUNCTION ohne ENDFUNCTION an
Datei:FilezLib.hws (aktuelle Zeile: -39)
Der code von FilezLib.hws ist dieser:
; FILEZ LIBRARY
; -------------
Const #FILEZ_FIRSTAVAILABLEID = 501
Const #FILEZ_LASTAVAILABLEID  = 999

Filez = { Id = {}, Files = {} }

; Initialization
Local c
For c = #FILEZ_FIRSTAVAILABLEID To #FILEZ_LASTAVAILABLEID
    Filez.id[c] = 0
Next

Function Filez.SaveTable(table, filename, no_index)

    If Exists(filename) Then DeleteFile(filename)
    Local id
    Local id = Filez.Open(filename, #MODE_READWRITE)
    
    Filez.SaveSubTable(table, id, no_index)
    
    Filez.Close(filename)

EndFunction

Function Filez.LoadTable(table, filename)
    If Not(Exists(filename)) Then Return
    Local id
    Local id = Filez.Open(filename, #MODE_READ)
    
    Filez.LoadSubTable(table, id)
    
    Filez.Close(filename)
    Return(table)

EndFunction

Function Filez.SaveSubTable(table, fileid, no_index)

    Local a, b
    
    a, b = NextItem(table)
    While GetType(a) <> #NIL
        If GetType(b) = #TABLE
            WriteLine(fileid, a)
            WriteLine(fileid, "!!TABLE!!")
            Filez.SaveSubTable(b, fileid)
            WriteLine(fileid, "")
            WriteLine(fileid, "!!ENDTABLE!!")
        ElseIf GetType(b) = #FUNCTION
            ; ---
        Else
            If GetType(no_index) = #NIL Then WriteLine(fileid, a)
            If GetType(b) = #STRING
                WriteLine(fileid, "[STRING]" .. b)
            Else
                WriteLine(fileid, "[NUMBER]" .. b)
            EndIf
        EndIf
        a, b = NextItem(table, a)
    Wend
EndFunction

Function Filez.LoadSubTable(table, fileid)
    If Eof(fileid) Then Return
    Local a
    Local b = ""

    While Not(Eof(fileid)) And b <> "!!ENDTABLE!!"
        a = ReadLine(fileid)
        b = ReadLine(fileid)
        
        If b = "!!TABLE!!"
            table[a] = {}
            Filez.LoadSubTable(table[a], fileid)
        ElseIf b <> "!!ENDTABLE!!"
            If LeftStr(b, 8) = "[STRING]"
                b = RightStr(b, StrLen(b) - 8)
                table[a] = b
            Else
                bn = Val(RightStr(b, StrLen(b) - 8))
                table[a] = bn
            EndIf
            ;table[a] = b
        EndIf
    Wend
EndFunction

Function Filez.GetID()
    Local found = -1
    Local c
    For c = #FILEZ_FIRSTAVAILABLEID To #FILEZ_LASTAVAILABLEID
        If Filez.id[c] = 0
            found = c
            Filez.id[c] = 1
            Break
        EndIf
    Next
    Return(found)
EndFunction

Function Filez.FreeID(id)
    Filez.id[id] = 0
EndFunction

Function Filez.Open(filename, mode)
    Local id = Filez.GetID()
    If id = -1 Then Return
    OpenFile(id, filename, mode)
    Filez.Files[id] = filename    
    Return(id)
EndFunction

Function Filez.Close(filename)
    Local id
    id = Filez.FindID(filename)
    If id = -1 Then Return
    Filez.FreeID(id)
    Filez.Files[id] = nil
    CloseFile(id)
    
EndFunction

Function Filez.FindID(filename)
    Local c
    Local found = -1
    For c = #FILEZ_FIRSTAVAILABLEID To #FILEZ_LASTAVAILABLEID
        If Filez.id[c] = 1
            If Filez.Files[c] = filename
                found = c
                Break
            EndIf
        EndIf
    Next
    Return(found)
EndFunction

Function Filez.FilenameSuffix(filename, suffix, force)
/*
--+---------------------------------------------------------------------------
--| Check if the given <filename> has the specified <suffix>, and if <force>
--| is not <nil> add to the filename the given <suffix>.
--|    INPUT:  filename  --> File name to process
--|            suffix  --> File suffix to check/add
--|            force  --> Suffix forcing flag
--|    OUTPUT: check  --> "Yes" if <suffix> is present otherwise "No".
--|            filename  --> Processed file name
--|            error  --> Error/Warning description
--+---------------------------------------------------------------------------
*/

    If helpers.IsNil(filename) = 1
        ; Illegal file name
        Return(nil, nil, "FilenameSuffix(): Cannot proceed, <filename> is <nil>.")
    EndIf
   
    sffxlen = StrLen(suffix)

    If sffxlen < 2
        ; Illegal suffix
        Return(nil, nil, "FilenameSuffix(): Cannot proceed, <suffix> is <nil>.")
    EndIf
   
    ; Check <filename> suffix
    sffix = RightStr(filename, sffxlen)

    If sffix <> suffix
        ; Provided suffix not present
        If helpers.IsNil(force) = 0
            ; Adding the provided suffix
            filename = filename .. suffix  
            Return("Yes", filename, nil)
        Else
            Return("No", filename, nil)
        EndIf
    Else
        Return("Yes", filename, nil)
    EndIf
EndFunction

Function Filez.WriteHString(fileid, text)
    ; Write a string with an header of its lenght
    If helpers.IsNil(text) = 1 Or helpers.IsNil(fileid) = 1 Then Return
    
    Local text_len = StrLen(text)
    WriteShort(fileid, text_len)
    WriteString(fileid, text, text_len)
EndFunction
Zeile 39 ist leer und davor in 38 kommt eine Function die in Zeile 62 mit einer EndFunction abgeschlossen wir.
Auch die weiteren Functionen werden mit EndFunction abgeschlossen, was ist das nu wieder :?:

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03 Jun 2008, 20:27 
Offline
Holly-Wooder
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2008, 10:47
Beiträge: 355
Postleitzahl: 1109
Land: Deutschland
Wohnort: Dresden
Hehe, diese "Ungeduld" kenne ich auch. :-)

Nee, nee, an der Datei ist alles ok. Da ist die Fehlermeldung irreführend. Du musst folgende Dateien im selben Verzeichnis wie Dein HW-Script:

ScuiLib.hws
FilezLib.hws
Defaults_Standard.hws

Ich vermute, Du hast die letztgenannte Datei vergessen?

Welches HW-Script hast Du ausgeführt? Meins von weiter oben?

Dennoch, nicht verzagen, Helmut!

_________________
[ img ]
CD32 + SX1; AmiKit (WinUAE) + OS3.9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04 Jun 2008, 11:25 
Clyde hat geschrieben:
Ok, hier mal schnell für McFly zusammengezimmert, wie Du mit Hilfe von SCUI aus Deiner damit "gebastelten" GUI ein CLI-Prog ausführst:
Merci für die Antwort und das Beispiel.
Ich glaub ich muss mir Hollywood auch mal unter WinUAE installieren, damit ich da das ein oder andere mal anschauen kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06 Jun 2008, 19:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 30 Aug 2005, 19:42
Beiträge: 4908
Postleitzahl: 46047
Land: Deutschland
Wohnort: 46047 Oberhausen
Clyde hat geschrieben:
Hehe, diese "Ungeduld" kenne ich auch. :-)

Nee, nee, an der Datei ist alles ok. Da ist die Fehlermeldung irreführend. Du musst folgende Dateien im selben Verzeichnis wie Dein HW-Script:

ScuiLib.hws
FilezLib.hws
Defaults_Standard.hws

Ich vermute, Du hast die letztgenannte Datei vergessen?
Ja und wenn man jemanden hat der mitmacht muss man die Gunst der Stunde nutzen. :)
Hast mich erwischt, hatte die Defaults_Standard.hws vergessen.
Clyde hat geschrieben:
Welches HW-Script hast Du ausgeführt? Meins von weiter oben?
Hab die direkt in das Designer script von mir eingbaut. Sollte da ja auch laufen, weil der ja da auch die Möglichkeit anbietet Hollywood scripte einzufügen.
Clyde hat geschrieben:
Dennoch, nicht verzagen, Helmut!
Mach ich nicht :)
Brauch einfach mehr Zeit zum testen und probieren.
Hat einer welche über :?: :lol:

_________________
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, Amiga One XE, Amiga One X5000


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 »

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron